Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

E HANDWERK

NEWSLETTER Juni 2021

 

über Ihre Innungsmitgliedschaft haben Sie eine Zugangsberechtigung für den passwortgeschützten Mitgliederbereich des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg erhalten. Diese ermöglicht Ihnen auch, sich für die Zusendung unserer Newsletter ein- bzw. auszutragen. Aktuell erhalten Sie die Newsletter-Ausgabe Juni 2021, die wir an Sie als Innungsbetrieb mit eingetragener E-Mail-Adresse versenden.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Das "E" macht die Zukunft - neuer Imagefilm

Die neue bundesweite Markenkampagne "Das ,E' macht die Zukunft" des ZVEH stellt die Zukunftsthemen Nachhaltigkeit und Digitalisierung in den Mittelpunkt. Herzstück der neuen Kampagne ist ein Imagefilm, der veranschaulicht, an wie vielen Stellen die E-Handwerke als Fortschrittmacher im Einsatz sind. Der Film ist für Innungen und Innungsfachbetriebe im Marketingbereich herunterladbar.

MEHR LESEN...

Web-Talk am 30. Juni 2021: „Aktuelle Werbemittel“

Ende Juni sind die Mitgliedsbetriebe erneut zu einem „Web-Talk“ des Fachverbands eingeladen. Sie erhalten dabei kompakte Informationen / Praxistipps zu branchenspezifischen Themen, können zielgerichtete Fragen stellen und sich auch untereinander fachlich austauschen. 

Beim dreizehnten Web-Talk am Mittwoch, 30. Juni 2021 informiert Martina Strohm, Referentin Kommunikation beim Fachverband, die Mitgliedsbetriebe über aktuelle Werbemittel, die unter anderem für die Nachwuchskräftewerbung in verschiedenen Medien und für verschiedene Zielgruppen eingesetzt werden können.

JETZT ANMELDEN

MEHR LESEN...

Tarifabschluss 2021 - Vergütungstabellen etc. abrufbar

Im passwortgeschützten Mitgliederbereich der FV-Homepage sind unter Formulare & Merkblätter > Arbeitsrecht/Tarif > Tarifabschluss 2021 die Vergütungstabellen des aktuellen Tarifabschlusses vom 03.05.2021 zum Download eingestellt. Darüber hinaus stehen hier auch noch das Beispiel-Modell zur Feststellung eines aktuellen Stundenverrechnungssatzes sowie ein Informationsschreiben an die Auftraggeber der E-Handwerksbetriebe zum Tarifabschluss als Download zur Verfügung.

MEHR LESEN...

Des Weiteren stehen die zwischenzeitlich mit der Gewerkschaft abgestimmten Tarifverträge im Mitgliederbereich zum Download bereit.

ZU DEN TARIFVETRÄGEN...

Positionspapier zur Bundestagswahl

Am 26. September findet in diesem Jahr die Bundestagswahl statt. Der ZVEH hat aus diesem Anlass die Positionen der E-Handwerke herausgearbeitet und kompakt unter der Überschrift: Nachhaltig. Digital. Ökonomisch. zusammengestellt.

MEHR LESEN...

ZDH-Umfrage zu den Zuliefererbetrieben im Handwerk

Auch handwerkliche Zulieferer für die Industrie und andere Handwerksbetriebe spüren die negativen Auswirkungen der Pandemie. Erhebliche Corona-bedingte Auftragsrückgänge sind keine Seltenheit. Zusätzlich zu diesen kurzfristigen Nachfragerückgängen sind zudem viele Zuliefererbetriebe von den Auswirkungen mittel- bis langfristiger Strukturwandlungsprozesse betroffen, die bspw. gekennzeichnet sind von der Digitalisierung, der Umstellung von Produktionsprozessen oder technischen Innovationen, wie dem Wandel hin zur Elektromobilität. Die Folge sind u. a. veränderte Fertigungstiefen und neue Wertschöpfungsstrukturen.

Um die Handwerksbetriebe zukünftig besser bei notwendigen Anpassungsprozessen begleiten zu können, führt der ZDH gemeinsam mit vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks diese Befragung durch.

Die Umfrage wird anonym durchgeführt. Alle Angaben werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen streng vertraulich behandelt und nur in Gesamtergebnissen veröffentlicht. Eine Teilnahme an der Befragung ist bis zum 31. Juli 2021 möglich.

ZUR UMFRAGE...

RECHT

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die betrieblichen Abläufe betrifft auch viele rechtliche Themen auf die auf der Themenseite des Fachverbandes eingegangen wird.

Zur Themenseite (wird ständig aktualisiert)


Neue Corona-Verordnung

Seit 7. Juni gilt in Baden-Württemberg eine neue Verordnung mit inzidenzabhängigen Öffnungsschritten.

MEHR LESEN...

Gesetzlicher Mindestlohn steigt

Der gesetzliche Mindestlohn regelt die absolute Lohnuntergrenze in Deutschland. Zum 1. Juli 2021 erhöht sich der Mindestlohn und beträgt dann 9,60 €. Arbeitgebern wird empfohlen einen Blick auf geringfügige Beschäftigungsverhältnisse zu werfen und zu prüfen, ob die gesetzlich vorgegebene Verdienstgrenze von insgesamt 450 Euro durch die Erhöhung nicht überschritten wird.

Coronavirus: Sonderregelungen für kurzfristige Beschäftigung 2021

Für die Zeit vom 1. März 2021 bis 31. Oktober 2021 wurde die Zeitgrenzen für kurzfristige Beschäftigungen von derzeit drei Monaten oder 70 Arbeitstagen auf vier Monate oder 102 Arbeitstage angehoben.
Hinweis: Die Zeitdauer von vier Monaten bzw. 102 Arbeitstagen gilt nicht für Beschäftigungen, die bereits vor dem Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juni 2021 bestanden und nicht die Voraussetzungen für eine kurzfristige Beschäftigung nach der bis zum 31. Mai 2021 geltenden Zeitdauer von drei Monaten bzw. 70 Arbeitstage erfüllt haben.

MEHR LESEN...

BETRIEBSWIRTSCHAFT

Aktualisierter Kunden-Flyer des Fachverbands

Wegen steigender Personalkosten bedarf es kundenseitig der Akzeptanz angepasster Stundenverrechnungssätze im E-Handwerk. Nach der jüngsten Tariflohnerhöhung hat der Fachverband daher das Rechenbeispiel im Kunden-Flyer „Was kostet die Monteurstunde?“ überabeitet. Das passgenaue Kalkulieren obliegt jedem E-Handwerksbetrieb selbst.

MEHR LESEN...

Hautschutz für im Freien tätige E-Handwerker

Die BG ETEM stellt im Rahmen ihrer aktuelle Themenwoche ein Faltblatt „Hautschutz bei Tätigkeiten im Freien“ zur Verfügung E-Handwerkbetriebe, die Photovoltaik-Anlagen sind in besonders hohen Maße von der Thematik betroffen.

MEHR LESEN...

Neue Pfändungsfreigrenzen ab 1. Juli 2021

Der unpfändbare Betrag des monatlichen Arbeitseinkommens eines Schuldners ohne Unterhaltsverpflichtung beträgt ab dem 1. Juli 2021 1.252,64 €. Gewährt der Schuldner aufgrund gesetzlicher Pflichten Unterhalt, erhöht sich dieser Betrag um monatlich 471,44 € für die erste Person und um monatlich jeweils weitere 262,65 € für die zweite bis fünfte Person.

MEHR LESEN...

Handwerk 2025 - Thema des Monats: Erfolgreiche Mitarbeitergespräche

Was macht ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch aus und wie ist es optimal zu führen? Wissenswertes rund um das Thema „Erfolgreiche Mitarbeitergespräche“ erfahren Sie diesen Monat auf dem Infoportal der Zukunftsinitiative Handwerk 2025.

MEHR LESEN...

TECHNIK

Neuerscheinungen VDE-Normen Juni 2021

Normen, die in der Elektrotechniker-, der Informationstechniker- bzw. der Elektromaschinenbauer-Auswahl enthalten sind, sind entsprechend gekennzeichnet. Für das Elektrotechniker-Handwerk bezeichnet ETe die erweiterte Auswahl und ETb die Basisauswahl.

MEHR LESEN...

Start der BEG-Förderung bei der KfW zum 01.07.2021

Der Start der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) stellt die KfW vor große Herausforderungen, da sie stark in die Umsetzung der Corona-Sonderprogramme eingebunden ist. Dennoch soll eine Antragstellung und Zusagefähigkeit zum 01.07.2021 ermöglicht werden. Die notwendigen Bestätigung-nach-Durchführung-Prozesse sollen sukzessive bis Mitte 2022 zur Verfügung stehen.

MEHR LESEN...

Neue Energieeffizienzanforderungen bei Lampen zum 01.09.2021

Ab 1. September 2021 werden die bisherigen europäischen produktbezogenen Ökodesign-Regelungen durch die neue Verordnung für Lichtquellen und separate Betriebsgeräte 2019/2020/EU aufgehoben. Daraus folgt die Fortsetzung der Ausphasung von weiteren Lampen, die in zwei Etappen erfolgt. Wichtige Stichtage sind dabei der 1. September 2021 und 2023.

MEHR LESEN...

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

BIM und Smart Home – Chancen für Elektrohandwerker

Building Information Modeling (BIM) wird die Planung und den Bau von Gebäuden künftig stark vereinfachen. Auch den E-Handwerken eröffnet BIM zahlreiche Chancen – welche, verrät ZVEH-Experte Peter Kaiser im Rahmen eines VDE-Seminars. Das Seminar findet am Donnerstag, 17. Juni 2021, von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr als Web-Konferenz (via MS Teams) statt.

MEHR LESEN...

ZUR ANMELDUNG...


Pilotprojekt im Bereich Sicherheitstechnik: Teilnehmerzahl ist begrenzt - Anmeldeschluss Freitag, 11. Juni!

Der Fachverband und TELENOT, Premiumpartner der E-Markenbetriebe, möchten den Innungsfachbetrieben im Juni eine besondere Möglichkeit und Chance vorstellen, ihren Status als kompetenter Fachbetrieb in der Region in einem wichtigen und zukunftsträchtigen Geschäftsfeld weiter auszubauen. Für die ersten 24 Teilnehmer ist der Schulungsblock „Gerätetechnik“ kostenlos! Als Teilnehmer des Pilotprojektes erhalten beim Besuch aller 5 Seminartage darüber hinaus auch 36 Weiterbildungspunkte zur Anrechnung für das E-Marken-Schulungskonzept.

MEHR LESEN...

RAHMENABKOMMEN

Sonderkonditionen über die Kooperation mit BAMAKA

Die Mitgliedsbetriebe profitieren aus der Rahmenvereinbarung mit BAMAKA beim Kauf von Fahrzeugen, Arbeitsmaschinen, Büromaterial etc.

ZUR BAMAKA-HOMEPAGE...

Noch nicht registriert? Jetzt kostenlos online registrieren und von den zahlreichen Angeboten profitieren.

ZUR REGISTRIERUNG...

WETTBEWERBE

Miss und Mister Handwerk – abstimmen und bewerben!

Der Countdown läuft – stimmen Sie noch für Alena Schneider aus dem Innungsfachbetrieb Elektrogesellschaft Werner Maier mbH aus Alpirsbach ab! Sie bewirbt sich für den Titel Miss Handwerk 2021 des Wettbewerbs Germany‘s Power People. Ab sofort können sich auch neue Interessierte für Miss oder Mister Handwerk 2022 bewerben.

MEHR LESEN...

Wettbewerb "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit"

Haben Sie ein Plakat, ein Kurzfilm, eine Website oder sogar ein E-Learning produziert, um Ihre Kolleginnen und Kollegen für das Thema "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" zu erreichen? Der ZDH verleiht den Sonderpreis "Handwerk und Mittelstand" im Rahmen des kommmitmensch Film & Media Festivals. Betriebe können ihre Beiträge noch bis zum 7. Juli einreichen.

MEHR LESEN...


AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNG

E-Campus BW®

Die Sicherstellung eines hochwertigen und landeseinheitlichen Fort- und Weiterbildungsangebotes vor Ort innerhalb der Branche – also mit kurzen Anreisewegen für die Kursteilnehmer, das zudem zu attraktiven Konditionen für die Innungsfachbetriebe angeboten wird – ist das erklärte Ziel des E-Campus BW®. Schauen Sie doch gleich nach, wo die nächste Veranstaltung, z. B. im Bereich „E-CHECK“, durchgeführt wird.
Hinweis: Coronabedingt werden die E-CHECK Auffrischungskurse aktuell auch im Online-Format durchgeführt. Detailinformationen sowie Anmeldemöglichkeiten zu den einzelnen Kursen erhalten Sie durch einen Klick auf die gewünschte Veranstaltung.

E-CHECK Grundkurs Wohnung (Marketing/Technik) (2-tägig)

Termin: 01.07. 02.07.2021 in Mannheim
Termin: 13.07. – 14.07.2021 in Bühl


E-CHECK Auffrischungskurs (1-tägig)

Termin: 05.07.2021 online
Termin: 06.07.2021 online
Termin: 14.09.2021 in Pforzheim
Termin: 21.09.2021 in Freiburg
Termin: 22.09.2021 in Freiburg
Termin: 30.09.2021 in Heidelberg



E-CHECK PV

Termin: 06.07.2021 in Stuttgart

Sachkundelehrgang Asbest nach TRGS 519 Anlage 4c
(Anzahl der Kursplätze begrenzt)

Termin: 19.07.2021 - 21.07.2021 in Stuttgart

Fundamenterder und Potentialausgleich mit Messung des Erdwiderstandes

Termin: 21.06.2021 in Freudenstadt

Neuerungen zur DIN VDE - Schwerpunkte: Normenupdate und Grundlagen zur Elektroinstallationstechnik

Termin: 23.06.2021 in Tübingen
Termin: 31.08.2021 in Karlsruhe

E|Mobilität Fachbetrieb

Termin: 28.07.2021 – 29.07.2021 in Karlsruhe
Termin: 26.10.2021 – 27.10.2021 in Tübingen

Errichten und Prüfen von Ladestationen

Termin: 28.10.2021 in Tübingen

Arbeitssicherheit Unternehmermodell Grundseminar nach DGUV Vorschrift 2

Termin: 16.06.2021 in Gengenbach
Termin: 17.06.2021 in Emmendingen
Termin: 22.06.2021 in Friedrichshafen
Termin: 16.09.2021 in Rottweil

Arbeitssicherheit Unternehmermodell Aufbauseminar nach DGUV Vorschrift 2

Termin: 28.07.2021 in Ulm
Termin: 28.09.2021 in Aglasterhausen
Termin: 30.09.2021 in Emmendingen

VOB für den Praktiker

Termin: 06.10.2021 in Freudenstadt



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeber
Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg
Voltastr. 12
70376 Stuttgart
Deutschland

+49(0)711 95 59 06 66
info@fv-eit-bw.de
www.fv-eit-bw.de

Impressum (hier)
Datenschutzerklärung (hier)

Redaktion (v.i.S.d.P.)
Andreas Hausch, Geschäftsführer