Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

E HANDWERK

NEWSLETTER Dezember 2020

 

über Ihre Innungsmitgliedschaft haben Sie eine Zugangsberechtigung für den passwortgeschützten Mitgliederbereich des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg erhalten. Diese ermöglicht Ihnen auch, sich für die Zusendung unserer Newsletter ein- bzw. auszutragen. Aktuell erhalten Sie die Newsletter-Ausgabe Dezember 2020, die wir an Sie als Innungsbetrieb mit eingetragener E-Mail-Adresse versenden.

AKTUELLE INFORMATIONEN

1.000-Megawatt-Solarkampagne startet

Strom aus Photovoltaikanlagen soll bis 2030 die wichtigste Energiequelle im Südwesten werden. Das ist das Ziel der neuen 1.000-Megawatt-Solarkampagne der Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg. Am 9. Dezember 2020 ist das Projekt gestartet, das der Fachverband mit sieben weiteren Partnern aus Verbänden und Unternehmen unterstützt. 

MEHR LESEN...

Virtuelles E-Haus ab sofort online

Das virtuelle E-Haus der Elektrohandwerke ist auch online zu besichtigen. Dank 360-Grad-Optik und 3D-Technik können sich Besucher vom Sofa aus über intelligente Technologien bequem informieren. 

MEHR LESEN...

Handwerk 2025

"Suchterkrankung - erkennen und handeln" ist Thema des Monats der „Zukunftsinitiative Handwerk 2025“: Die Folgen einer Suchterkrankung betreffen nicht nur den Mitarbeiter selbst, sondern das gesamte Unternehmen im Inneren und auch nach außen. Wissenswertes dazu erfahren Sie auf der Plattform der Zukunftsinitiative. 

MEHR LESEN...

Digitalisierungsbarometer für Bau- und Ausbauhandwerk 

Im Rahmen der Zukunftsinitiative „Handwerk 2025“ wurde im Oktober die breit angelegte Studie „Digitalisierungsbarometer für das Bau- und Ausbauhandwerk in Baden-Württemberg“ abgeschlossen. Demnach gibt es noch großes Ausbaupotenzial im Bereich Digitalisierung. Ein zentrales Ergebnis der vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium geförderten Studie war: Je größer ein Betrieb im Bau- und Ausbauhandwerk ist, desto höher liegt auch der Digitalisierungsgrad.  

MEHR LESEN...

Neues Kinderbuch mit smarten Themen

Innungsfachbetriebe können ab sofort das neue Pixi-Buch "Erik und das Zauberhaus" im Onlineshop bestellen. Gemeinsam mit dem Carlsen-Verlag hat das E-Handwerk ein neues Minibilderbuch zum Thema Smart Home aufgelegt. 

MEHR LESEN...

RECHT

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die betrieblichen Abläufe betrifft auch viele rechtliche Themen auf die auf der Themenseite des Fachverbandes eingegangen wird.

Zur Themenseite (wird ständig aktualisiert)

Corona: Verschärfende Regelungen für Hotspots

Die Landesregierung hat verschärfende Regelungen für sogenannte Hotspots mit extremen Infektionslagen beschlossen. Kommunen können Ausgangsbeschränkungen anordnen, die Ausübung beruflicher Tätigkeiten bleibt jedoch möglich. 

MEHR LESEN...

Coronavirus: Verschärfende Änderungen der CoronaVO BW am 01.12.2020 in Kraft getreten

Seit 01.12.2020 gilt die geänderte CoronaVO BW, mit der insbesondere Kontaktbeschränkungen und Regelungen zur Maskenpflicht – auch für den Arbeitsplatz – verschärft wurden. 

MEHR LESEN...

Coronavirus: Neue CoronaVO Absonderung BW in Kraft getreten

Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat zum 28.11.2020 eine ganz neue Verordnung, die sog. CoronaVO Absonderung BW erlassen. Danach müssen sich bestimmte Personenkreise, die in der Verordnung genannt werden (u.a. positiv getestete Personen und deren Haushaltsangehörige) eigenständig in häusliche Quarantäne begeben. Diese Verordnung wurde zum 02.12.2020 bereits geändert und erweitert. Die Verordnung ist an die Geltungsdauer der CoronaVO gekoppelt und gilt derzeit bis 27.12.20. 

MEHR LESEN...

Coronavirus: Infektionsschutzgesetz geändert

Das Infektionsschutzgesetz wurde mit Wirkung zum 19.11.2020 in Bezug auf die Entschädigungsregeln für Kinderbetreuung und für Reisen in Risikogebiete erweitert bzw. geändert. 

MEHR LESEN...

Arbeitszeit und Vergütung zum Jahreswechsel

Alle Jahre wieder: Wie war das nochmal in der Weihnachtszeit? Im Elektrotechniker- und Elektromaschinenbauer-Handwerk sind tarifliche Regelungen zur Arbeitszeit an Heiligabend und Silvester zu beachten. 

MEHR LESEN...

Forderungen aus 2017 jetzt einklagen

Ende 2020 verjähren Kaufpreis- und Werklohnforderungen aus dem Jahr 2017. E-Handwerksbetriebe sollten jetzt noch ihre offenen Forderungen überprüfen und gegebenenfalls rechtliche Schritte einleiten. Ein Merkblatt des Fachverbandes kann im Mitgliederbereich der FV-Homepage unter Formulare & Merkblätter > Arbeitsrecht/Tarif > Verjährung von Werklohnforderungen heruntergeladen werden.

MEHR LESEN...

Merkblatt: Direktionsrecht des Arbeitgebers

Ein aktuelles ZVEH-Merkblatt informiert über das Direktions-/Weisungsrecht des Arbeitgebers im Allgemeinen und die Möglichkeiten und Grenzen im Besonderen. Das Merkblatt kann im Mitgliederbereich der FV-Homepage unter Formulare & Merkblätter > Arbeitsrecht/Tarif > Direktionsrecht des Arbeitgebers heruntergeladen werden. 

MEHR LESEN...

BETRIEBSWIRTSCHAFT

Corona: „Novemberhilfe“ bis Ende Januar beantragen

Sollten E-Handwerksbetriebe aufgrund ihrer Kundenstruktur von den im November verfügten Betriebsschließungen in erheblichem Maße indirekt betroffen sein, können sie noch bis Ende Januar die so genannte Novemberhilfe des Bundes beantragen.  

MEHR LESEN...

Corona: ZDH-Musterdokumentation aktualisiert

E-Handwerksbetriebe, die Corona bedingte Sondereffekte verzeichnen, sollten die Ursachen (bspw. Ladenschließtage) für spätere Betriebsprüfungen sorgfältig dokumentieren. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat seine Mustervorlage aktualisiert.

MEHR LESEN...

Rechengrößen der Sozialversicherung und bAV – Werte 2021

Im Jahr 2021 gilt es neue Beitragssätze und Rechengrößen in der Sozialversicherung, die Sachbezugswerte, den Umlagesatz für das Insolvenzgeld und in der Künstlersozialversicherung sowie über die Rechengrößen der betrieblichen Altersversorgung zu berücksichtigen. Ein Infoblatt kann im Mitgliederbereich der FV-Homepage unter Formulare & Merkblätter > Arbeitsrecht/Tarif > Rechengrößen Sozialversicherung heruntergeladen werden.

MEHR LESEN...

Aktuelle Handreichung zur Stromsteuerentlastung

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat seine Handreichung zur Beantragung des so genannten Spitzenausgleichs für Handwerksbetriebe des produzierenden Gewerbes aktualisiert. Im E-Handwerk selbst ist die Betroffenheit eher gering. 

MEHR LESEN...

Aktuelles FV-Merkblatt zur Künstlersozialabgabe

Haben E-Handwerksbetriebe im laufenden Jahr Kreativleistungen (z.B. Webseiten-Gestaltung) bezogen, müssen sie unter Umständen Abgaben zur Künstlersozialversicherung entrichten. Nähere Informationen gibt ein aktuelles Merkblatt des Fachverbands (FV). 

MEHR LESEN...

Meistergründungsprämie im E-Handwerk startet

Zum 1. Dezember 2020 führt das Land Baden-Württemberg die Meistergründungsprämie ein. Sie wird als Tilgungszuschuss bei den geförderten Darlehen „Startfinanzierung 80“ oder „Gründungsfinanzierung“ gewährt. Eines der Förderdarlehen der Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank) können Gründer*innen über ihre Hausbank beantragen. Wollen sie dazu noch die Meistergründungsprämie – deren Höhe steht aktuell noch nicht fest – erhalten, benötigen sie eine Bestätigung der zuständigen Handwerkskammer. 

MEHR LESEN...

TECHNIK

EEG 2021 verzögert sich – was tun mit ausgeförderten Anlagen?

Das Jahresende 2020 rückt immer näher, die politische Lösung für die ausgeförderten PV-Anlagen durch das EEG 2021 leider noch nicht. Gemeinsam mit anderen Verbänden hat die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) aktuell ein Hinweispapier geschrieben, da viele PV-Anlagenbetreiber und mittelbar auch die E-Handwerksunternehmen stark verunsichert sind, wie sie sich in den kommenden Wochen bis zum Jahreswechsel verhalten sollen. 

MEHR LESEN...

Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG)

Ab dem kommenden Jahr bietet die Bundesregierung mit der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ eine vereinfachte Förderung für Energieeffizienzinvestitionen im Gebäudesektor an. Zudem wurden die Fördermittel um 2,2 Mrd. Euro aufgestockt. 

MEHR LESEN...

Gebäudeenergiegesetz in Kraft

Zum 01.11.2020 ist das Gebäudeenergiegesetz in Kraft getreten. Der energetische Baustandard wurde nicht verschärft. Gebäudeenergieberater des Handwerks dürfen Energieausweise für Nichtwohngebäude ausstellen. Der Einsatz erneuerbarer Energien wird gestärkt und ein Quartiersansatz wird eingeführt. 

MEHR LESEN...

Infopaket zu AFDD-Schutzeinrichtungen

Schutz vor elektrisch gezündeten Bränden: Ab sofort gibt es für Innungen und Innungsfachbetriebe ein Infopaket zu AFDD-Schutzeinrichtungen im Marketingpool auf der Fachverband-Internetseite. Es umfasst einen Leitfaden, eine Präsentation sowie einen Erklärfilm. 

MEHR LESEN...

Neuerscheinungen VDE-Normen Dezember 2020

Normen, die in der Elektrotechniker-, der Informationstechniker- bz. der Elektromaschinenbauer-Auswahl enthalten sind, sind entsprechend gekennzeichnet. Für das Elektrotechniker-Handwerk bezeichnet ETe die erweiterte Auswahl und ETb die Basisauswahl.

MEHR LESEN...


AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNG

Neuer Ausbildungsberuf ab 2021: Jetzt Nachwuchssuche starten!

Ab 2021 wird nach neuen Ausbildungsordnungen und in fünf elektrohandwerklichen Berufen ausgebildet. Erstmals wird dann auch ein neuer Ausbildungsberuf angeboten: der/die Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration. Damit Ausbildungsbetriebe frühzeitig mit der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs beginnen können, gilt: Jetzt über die fünf Ausbildungsberufe informieren! 

MEHR LESEN...

E-Campus BW®

Die Sicherstellung eines hochwertigen und landeseinheitlichen Fort- und Weiterbildungsangebotes vor Ort innerhalb der Branche – also mit kurzen Anreisewegen für die Kursteilnehmer, das zudem zu attraktiven Konditionen für die Innungsfachbetriebe angeboten wird – ist das erklärte Ziel des E-Campus BW®. Schauen Sie doch gleich nach, wo die nächste Veranstaltung, z. B. im Bereich „E-CHECK“, durchgeführt wird. Detailinformationen sowie Anmeldemöglichkeiten zu den einzelnen Kursen erhalten Sie durch einen Klick auf die gewünschte Veranstaltung.

E-CHECK Grundkurs Wohnung (Marketing/Technik) (2-tägig)

Termin: 13.01. – 14.01.2021 in Karlsruhe
Termin: 25.01. – 26.01.2021 in Aalen
Termin: 27.01. – 28.01.2021 in Stuttgart

E-CHECK Auffrischungskurs (1-tägig)

Termin: 12.01.2021 in Freiburg
Termin: 13.01.2021 in Freiburg
Termin: 14.01.2021 in Bühl
Termin: 15.01.2021 in Bietigheim-Bissingen
Termin: 19.01.2021 in Karlsruhe
Termin: 20.01.2021 in Nagold
Termin: 22.01.2021 in Bietigheim-Bissingen
Termin: 02.02.2021 in Rottweil
Termin: 03.02.2021 in Ravensburg
Termin: 04.02.2021 in Friedrichshafen



E-CHECK PV

Termin 19.01.2021 in Stuttgart

Arbeitssicherheit Unternehmermodell Grundseminar nach DGUV Vorschrift 2

Termin: 13.01.2021 in Bühl
Termin: 23.02.2021 in Aglasterhausen
Termin: 09.03.2021 in Emmendingen

Arbeitssicherheit Unternehmermodell Aufbauseminar nach DGUV Vorschrift 2

Termin: 14.01.2021 in Freiburg

VOB für den Praktiker

Termin: 26.01.2021 in Friedrichshafen
Termin: 16.03.2021 in Freudenstadt

Neuerungen zur DIN VDE - Schwerpunkte: Normenupdate und Grundlagen zur Elektroinstallationstechnik

Termin: 18.02.2021 in Karlsruhe

Normenupdate: Schwerpunkt: "Neuerungen in der DIN 18015-1"

Termin: 12.01.2021 in Nagold



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeber
Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg
Voltastr. 12
70376 Stuttgart
Deutschland

+49(0)711 95 59 06 66
info@fv-eit-bw.de
www.fv-eit-bw.de

Impressum (hier)
Datenschutzerklärung (hier)

Redaktion (v.i.S.d.P.)
Andreas Hausch, Geschäftsführer