Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

E HANDWERK

NEWSLETTER Mai 2020

 

über Ihre Innungsmitgliedschaft haben Sie eine Zugangsberechtigung für den passwortgeschützten Mitgliederbereich des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg erhalten. Diese ermöglicht Ihnen auch, sich für die Zusendung unserer Newsletter ein- bzw. auszutragen. Aktuell erhalten Sie die Newsletter-Ausgabe Mai 2020, die wir an Sie als Innungsbetrieb mit eingetragener E-Mail-Adresse versenden.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Web-Talk: Das neue Info-Format für Mitgliedsbetriebe des Fachverbands

Der Fachverband informiert ab 27. Mai seine Mitgliedsbetriebe mit dem Format „Web-Talk“. Mitglieder erhalten dabei online von den Experten des Fachverbands kompaktes Wissen und Praxistipps zu branchenspezifischen Themen und können sich gleichzeitig noch austauschen. Zum Auftakt am 27. Mai von 14.00 bis ca. 15.00 Uhr gibt es aktuelle Informationen rund um die Auswirkungen der Corona-Krise auf die E-Handwerksbetriebe. Unter dem Titel "E-Handwerk und Corona" wird es unter anderem um arbeitsrechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte sowie Arbeitsschutz und Unternehmensführung gehen.

MEHR LESEN...

Prüfdaten für Projekt „DigiZuSe“ - Sie sind gefragt!

Das Modellprojekt „DigiZuSe“ geht in die entscheidende Phase – der Fachverband benötigt Ihre Unterstützung! E-Handwerksunternehmen können mitmachen - schicken Sie uns jede Menge Prüfprotokolle von elektrischen Maschinen sowie Anlagen- und Geräteprüfungen.

MEHR LESEN...

Achtung: Rechtzeitig E-CHECK-Plaketten disponieren

Im Zeitraum vom 30.05. – 14.06.2020 können betriebsbedingt leider keine E-CHECK Plaketten produziert werden.

MEHR LESEN...

Öffnung der Grenzen

Das Handwerk in Baden-Württemberg fordert die Rückkehr zur Personenfreizügigkeit an den baden-württembergischen Grenzen.

MEHR LESEN...

Schweiz: Lockerungen für deutsche Handwerksbetriebe

Seit 11. Mai können deutsche Handwerksbetriebe wieder grenzüberschreitende Dienstleistungen in der Schweiz beantragen, um bereits begonnene Arbeiten zu Ende zu führen oder Verträge zu erfüllen, die vor der Einführung der Einreisebeschränkungen abgeschlossen wurden.

MEHR LESEN...

light and building erst 2022

Nach der Corona-bedingten Verschiebung auf September 2020 haben die Messe Frankfurt und ihre Partner ZVEH und ZVEI entschieden, die nächste Weltleitmesse erst 2022 stattfinden zu lassen.

MEHR LESEN...

RECHT

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die betrieblichen Abläufe betrifft auch viele rechtliche Themen auf die auf der Themenseite des Fachverbandes eingegangen wird.

Zur Themenseite (wird ständig aktualisiert)

Erhöhung des Kurzarbeitergeldes geplant

Die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes soll gestaffelt erfolgen. Von der Erhöhung profitieren sollen Arbeitnehmer, deren Arbeitszeit aufgrund von Kurzarbeit um mindestens 50 Prozent reduziert ist. Ab dem vierten Monat der Kurzarbeit sollen diese Personen 70 Prozent bzw. 77 Prozent (mit Kind) Kurzarbeitergeld erhalten. Ab dem siebten Monat des Bezugs ist eine Erhöhung auf 80 Prozent bzw. 87 Prozent (mit Kind) geplant. Diese Regelung soll bis zum 31. Dezember 2020 befristet sein.

MEHR LESEN...

Corona: Was gilt für Minijobs und Nebentätigkeiten

Auch für Nebentätigkeiten und Minijobs, die während der Corona-Krise durchgeführt werden gelten besondere Regelungen. Für die Zeit vom 1. März 2020 bis einschließlich 31. Oktober 2020 werden die Zeitgrenzen für kurzfristige Beschäftigungen von 3 auf 5 Monate bzw. von 70 auf 115 Arbeitstage angehoben. Auch die 450-Euro-Minijobber dürfen die monatliche Verdienstgrenze häufiger überschreiten.

MEHR LESEN...

Infektionsschutzgesetz (IfSG) – Änderungen bei Zuständigkeit und Antrag

Den Regierungspräsidien in Baden-Württemberg wurde die Zuständigkeit für die Bearbeitung von Anträgen zur Entschädigung für Verdienstausfälle nach dem Infektionsschutzgesetz (Quarantäne, Tätigkeitsverbot, Kinderbetreuung) übertragen. Hinweis: Beachten Sie die Fristen! Die Auszahlung erfolgt zunächst für längstens sechs Wochen durch den Arbeitgeber und wird auf Antrag durch die Behörde erstattet. Für die Einreichung der Anträge steht ein neues Portal zur Verfügung.

MEHR LESEN...

Neue Regelungen zur Einreise-Quarantäne

Corona-bedingt gelten bereits seit dem 16. März 2020 strenge Bestimmungen zur Einreise. Das zuständige Landesministerium hat nun die Regelungen zur Quarantäne bei Einreise gelockert. Von der 14-tägigen häuslichen Quarantäne ausgenommen sind demnach jetzt Personen, die zwingend notwendig und unaufschiebbar beruflich veranlasst nach Deutschland einreisen. Ebenfalls ausgenommen sind Personen, die sich weniger als 48 Stunden oder zwingend notwendig und unaufschiebbar beruflich veranlasst im Ausland aufgehalten haben.

MEHR LESEN...

Änderungen der Straßenverkehrsordnung und Bußgeldvorschriften

Fuß vom Gaspedal! Zum 28. April 2020 sind umfangreiche Änderungen der Straßenverkehrsordnung sowie begleitende Modifikationen der Bußgeldvorschriften in Kraft getreten.

MEHR LESEN...

BETRIEBSWIRTSCHAFT

Förderaufruf - Ausbau der Ladeinfrastruktur geht weiter

Ab sofort können private Investoren, Städte und Gemeinden bis zum 17. Juni 2020 wieder Förderanträge für öffentlich zugängliche Ladepunkte bei der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV) einreichen.

MEHR LESEN...

Antragsfrist für Corona-Soforthilfen endet

Noch bis 31. Mai 2020 können E-Handwerksbetriebe die Corona-Soforthilfen des Landes und Bundes beantragen. Auch Informationen zu weiteren Fördermitteln im Kontext zu Corona sind im Mitglieder-Bereich der FV-Homepage zusammengestellt.

MEHR LESEN...

Corona: Geförderte Krisen-Beratung startet

Die Corona-Krise wirft betriebswirtschaftliche Fragestellungen auf, welche die Beratungsstellen des Fachverbandes gerne beantworten.

Darüber hinaus können E-Handwerksbetriebe bei Bedarf eine aus Landesmitteln geförderte Corona-Krisen-Beratung im Umfang von vier Tagwerken in Anspruch nehmen. Die Beratungsgesellschaft für Handwerk und Mittelstand (BWHM) nimmt ab dem 18. Mai Anträge entgegen.

MEHR LESEN...

TECHNIK

Förderungen für Heizungsaustausch und energetische Maßnahmen

Zum Jahresanfang wurde die Bundesförderung für den Einbau bzw. den Austausch von Heizungen neu aufgestellt. Neben der MAP-Förderung für neue Heizsysteme gibt es eine steuerliche Förderung für energetische Sanierungsmaßnahmen. Das Bundesfinanzministerum hat den Länderbehörden die Muster für die Fachunternehmerbescheinigung und die Bescheinigung nach §21 EnEV zur Verfügung gestellt.

MEHR LESEN...

Neuerscheinungen VDE-Normen Mai 2020

Normen, die in der Elektrotechniker-, der Informationstechniker- bz. der Elektromaschinenbauer-Auswahl enthalten sind, sind entsprechend gekennzeichnet. Für das Elektrotechniker-Handwerk bezeichnet ETe die erweiterte Auswahl und ETb die Basisauswahl.

MEHR LESEN...

RAHMENABKOMMEN

Sonderkonditionen für Kleintransporter über die Kooperation mit BAMAKA

Attraktive Einkaufsvorteile für Innungsmitglieder bei KFZ, Tanken, Arbeitsschutz, Betriebs- und Büroausstattung etc. gibt es über die Kooperation des Fachverbandes mit der BAMAKA, Einkaufsgesellschaft der Bauwirtschaft. Mitgliedsbetriebe können von über 150 BAMAKA-Großkundenverträgen profitieren.

Zu beachten ist neben den interessanten Angeboten über die verschiedenen Hersteller hinweg aktuell das Angebot für Kleintransporter. Mitglieder erhalten verschiedene Modelle zu besonders attraktiven Preisen.

MEHR LESEN...

Nissan Verbandskonditionen im 2. Quartal 2020

Über das bestehende Rahmenabkommen der E-Handwerke mit Nissan profitieren die Innungsmitglieder bei Ihrem Fahrzeugkauf. Bis zum 30.06.2020 gibt es zusätzliche Sonderaktionen, die in Anspruch genommen werden können.

MEHR LESEN...

WETTBEWERBE

Solarpreise 2020

Eurosolar e.V. sucht Energiehelden des neuen Jahrzehnts: Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien schreibt bis zum 31. Mai den Deutschen Solarpreis und bis zum 31. Juli den Europäischen Solarpreis aus.

MEHR LESEN...

Elmar 2020

Ab sofort können sich Betriebe für den Markenpreis Elmar bewerben. Die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ sucht herausragendes Markenbewusstsein, innovative Konzepte und neue Strategien im Elektrohandwerk. Letztes Jahr gewannen unter anderem drei Innungsfachbetriebe aus Baden-Württemberg.

MEHR LESEN...

Miss und Mister Handwerk 2021

„Germany’s Power People“ startet zum elften Mal in die Bewerbungsphase: Das Deutsche Handwerksblatt sucht zusammen mit den Partnern Signal Iduna und der IKK classic „Miss und Mister Handwerk“. Bis zum 30. Juli können sich noch Interessierte bewerben.

MEHR LESEN...


AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNG

E-Campus BW®

Die Sicherstellung eines hochwertigen und landeseinheitlichen Fort- und Weiterbildungsangebotes vor Ort innerhalb der Branche – also mit kurzen Anreisewegen für die Kursteilnehmer, das zudem zu attraktiven Konditionen für die Innungsfachbetriebe angeboten wird – ist das erklärte Ziel des E-Campus BW®. Schauen Sie doch gleich nach, wo die nächste Veranstaltung, z. B. im Bereich „E-CHECK“, durchgeführt wird. Detailinformationen sowie Anmeldemöglichkeiten zu den einzelnen Kursen erhalten Sie durch einen Klick auf die gewünschte Veranstaltung.

E-CHECK Grundkurs Wohnung (Marketing/Technik) (2-tägig)

Termin: 02.06. – 03.06.2020 in Friedrichshafen
Termin: 29.06. – 30.06.2020 in Heilbronn
Termin: 02.07. – 03.07.2020 in Stuttgart
Termin: 27.07. – 28.07.2020 in Aalen

E-CHECK Auffrischungskurs (1-tägig)

Termin: 26.05.2020 in Freudenstadt
Termin: 27.05.2020 in Freudenstadt
Termin: 28.05.2020 in Tuttlingen
Termin: 29.05.2020 in Sigmaringen
Termin: 04.06.2020 in Biberach
Termin: 08.06.2020 in Stuttgart
Termin: 12.06.2020. in Tübingen
Termin: 19.06.2020 in Bietigheim-Bissingen (Der Kurs findet in Stuttgart statt!)
Termin: 23.06.2020 in Freiburg
Termin: 24.06.2020 in Offenburg
Termin: 26.06.2020 in Karlsruhe
Termin: 13.07.2020 in Heilbronn


Installationsbestimmungen – Online

Termin: 17.06.2020 in Stuttgart



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeber
Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg
Voltastr. 12
70376 Stuttgart
Deutschland

+49(0)711 95 59 06 66
info@fv-eit-bw.de
www.fv-eit-bw.de

Impressum (hier)
Datenschutzerklärung (hier)

Redaktion (v.i.S.d.P.)
Andreas Hausch, Geschäftsführer