Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

E HANDWERK

NEWSLETTER Juli 2019

 

über Ihre Innungsmitgliedschaft haben Sie eine Zugangsberechtigung für den passwortgeschützten Mitgliederbereich des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg erhalten. Diese ermöglicht Ihnen auch, sich für die Zusendung unserer Newsletter ein- bzw. auszutragen. Aktuell erhalten Sie die Newsletter-Ausgabe Juli 2019, die wir an Sie als Innungsbetrieb mit eingetragener E-Mail-Adresse versenden.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Tarifverhandlungen erneut vertagt

Die Tarifverhandlungen im Elektro-Handwerk Baden-Württemberg wurden am vergangenen Freitag mit der zweiten Verhandlungsrunde fortgesetzt. Im Verlauf der Verhandlungen legte der Fachverband ein erstes Angebot inkl. der Erhöhung der Ausbildungsvergütungen vor. Trotz erster Annäherungen, wie bspw. bei der Laufzeit, kam es im weiteren Verlauf der Verhandlungen zu keiner weitergehenden Verständigung, so dass die Parteien die Vertagung der Verhandlungen auf den 27. September 2019 vereinbarten. Der Fachverband wird über die weitere Entwicklung berichten.

Mitgliederversammlung: Wahlen des Vorstands und Aktuelles aus dem E-Handwerk

Im Rahmen des großen Verbandstags am 12. und 13. Juli fand die Mitgliederversammlung des Fachverbands in Mannheim statt. Wahlen und Aktuelles aus dem E-Handwerk erwarteten unter anderem die Delegierten der Innungen.

MEHR LESEN...

Öffentliche Hauptversammlung mit Festredner Umweltminister Untersteller

Die Öffentliche Hauptversammlung des Landesverbandstags fand am 12. Juli in der neuer Kunsthalle in Mannheim statt. Neben Umweltminister Franz Untersteller, der die Festrede hielt, waren zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik sowie Innungsvertreter vor Ort.

MEHR LESEN...

E-Zubis suchen E-Fluencer

Die Nachwuchskampagne "E-Zubis" der E-Handwerke sucht Jugendliche, die Lust haben, bei Video- und Fotoproduktionen mitzumachen und die Nachwuchsarbeit der E-Handwerke aktiv zu unterstützen

MEHR LESEN...

E-PowerLive: Die Likejagd geht weiter

Im Rahmen der aktuellen E-PowerLive-Kampagne des Fachverbandes gibt es jeden Monat für das Video, das im betreffenden Monatszeitraum die meisten Likes bei Facebook generieren konnte, einen Netflix-Gutschein zu gewinnen. Eine eigens dafür erstellte Homepage informiert über alles Wissenswerte rund um die Kampagne.

MEHR LESEN...

RECHT

EuGH: Verbindliche Mindest- und Höchstsätze der HOAI unzulässig

Anfang Juli hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) im HOAI-Vertragsverletzungsverfahren sein Urteil verkündet und die verbindlichen Mindest- und Höchstsätze der HOAI mit dem EU-Recht als nicht vereinbar erklärt. E-Handwerksfirmen, welche für ihre Planungsleistungen die HOAI anwenden, können anhand einer FAQ-Liste Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Urteil erhalten.

MEHR LESEN...

TECHNIK

Technische Regeln und Software "Praxisgerechte Lösungen" aktualisiert

Neben den aushangpflichtigen Unfallverhütungsvorschriften sollten E-Handwerksbetriebe ihren Beschäftigten auch einige wichtige Technische Regeln zur Verfügung stellen. Die BG ETEM hat zudem die Software "Praxisgerechte Lösungen" in der Version 4.5.0 veröffentlicht.

MEHR LESEN...

DIN 14676 zu den Rauchwarnmeldern überarbeitet - Ferninspektion möglich

E-Handwerksfirmen, welche die Inspektion von Rauchwarnmeldern in Wohngebäuden anbieten, wissen es: dass kann eine zeitraubende Angelegenheit sein. Mit der DIN 14676-1 ist aber eine Erleichterung eingeführt worden, denn sie erlaubt eine Ferninspektion von Rauchwarnmeldern. Ein aktueller SWR-Marktcheck weist auf Qualitätsprobleme hin.

MEHR LESEN...

Endkunden-Portal zur Prüfung einer verbesserten Eigenstromnutzung

Für Photovoltaik-Anlagenbetreiber, deren Einspeisevergütung für die PV-Anlage bald ausläuft, lohnt sich ein Blick auf ein neues Endkunen-Portal, dass die HEA unter Mitwirkung des Bundesverband ZVEH geschaffen hat. Über eine einfache Abfragematrix werden Handlungsoptionen aufgezeigt.

MEHR LESEN...

Durchblick im Förderdschungel

Bund und Ländern bieten zahlreiche unterschiedliche Förderungen für Maßnahmen zur Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien in Wohngebäuden an. Hier fehlt leider oft der Durchblick durch den Förderdschungel. Eine aktuelle Broschüre bietet eine Übersicht zur Förderung elektrischer Haustechnik in Wohngebäuden.

MEHR LESEN...

Neuerscheinungen VDE-Normen August 2019

Normen, die in der Elektrotechniker-, der Informationstechniker- beziehungsweise der Elektromaschinenbauer-Auswahl enthalten sind, sind entsprechend gekennzeichnet. Für das Elektrotechniker-Handwerk bezeichnet ETe die erweiterte Auswahl und ETb die Basisauswahl.

MEHR LESEN...

BETRIEBSWIRTSCHAFT

Digitalisierungsprämie auch im E-Handwerk nutzen

Handwerksbetriebe nehmen die Digitalisierungsprämie als niederschwelliges Angebot gut an. E-Handwerksbetriebe, die zu digitalen Ufern aufbrechen möchten, können über ihre Hausbank ein vom Land gefördertes Darlehen beantragen.

MEHR LESEN...

RAHMENABKOMMEN

Hyundai-Fahrzeuge mit aktuellen Nachlässen

Mitgliedsbetriebe können über das bestehende Rahmenabkommen der E-Handwerke Hyundai-Fahrzeuge kaufen. Die aktuellen Nachlässe sind bis zum 30. September 2019 gültig.

MEHR LESEN...

Nissan Verbandskonditionen im 3. Quartal 2019

Mitgliedsbetriebe der E-Handwerke profitieren bei Ihrem Fahrzeugkauf über dem bestehenden Rahmenabkommen mit Nissan. Bis zum 30.09.2019 gibt es zahlreiche Sonderaktionen, die in Anspruch genommen werden können.

MEHR LESEN...

Sonderkonditionen für Arbeitsbekleidung über die Kooperation mit BAMAKA

Innungsfachbetriebe können von vergünstigten Konditonen für Arbeitsbekleidung profitieren.

MEHR LESEN...

TERMINANKÜNDIGUNGEN

Workshop Kalkulation in der FV-Geschäftsstelle

Am 16. Oktober findet der nächste Kalkulationsworkshop des Fachverbandes statt. Die Kernfrage lautet: Verdiene ich, was ich verdiene? Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte und kaufmännische Mitarbeiter/innen der Mitgliedsbetriebe und ist kostenfrei.

MEHR LESEN...

Erfa-Gruppe E-Mobilität am 17. Oktober in Stuttgart

Die Elektromobilität wird in den kommenden Jahren zu einem lukrativen Wachstumsmarkt, in dem das Elektrohandwerk als Schnittstelle zum Kunden eine entscheidende Rolle haben wird. Der Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden Württemberg wird Elektrofachbetrieben mit dem Schwerpunkt E-Mobilität eine Plattform bieten, in welcher der gegenseitige Erfahrungsaustausch sowie erarbeitetes Know-How rund um das Thema E-Mobilität im Zentrum dieser Treffen stehen.

Voraussetzung für die Teilnahme werden Praxiserfahrungen zum Thema E-Mobilität und deren Ladeinfrastruktur sein. Ziel ist die Gründung zweier Erfa-Gruppen, die sich jeweils im Raum Stuttgart bzw. im Raum Freiburg ein bis zwei Mal jährlich treffen, um sich zu aktuellen Markt- und Technologieentwicklungen auszutauschen.

Die Auftaktveranstaltung ist für den 17.10.2019 in Stuttgart als Halbtagsveranstaltung geplant. Sie ist für Innungsfachbetriebe kostenlos.

MEHR LESEN...

Rauchwarnmeldertag am 13. September

Schwerpunkt des diesjährigen Rauchwarnmeldertags am 13. September wird das richtige Verhalten im Brandfall sein.

MEHR LESEN...

Tag des Handwerks 2019 am 21. September

Am Tag des Handwerks soll durch verschiedene Aktionen auf das Handwerk aufmerksam gemacht werden. Deutschlandweit können Handwerksorganisationen und - betriebe ihre Türen an diesem Tag öffnen. Machen Sie mit und nutzen Sie die Aufmerksamkeit für Ihren Betrieb!

MEHR LESEN...

Energiewendetage am 21. und 22. September

Unter dem Motto „Voller Energie“ sind  lokale Akteure in Baden-Württemberg aufgerufen, mit Veranstaltungen, Projekten, Mitmachaktionen und Tagen der offenen Tür die Energiewende für Bürgerinnen und Bürger erlebbar zu machen.

MEHR LESEN...

WARUM ICH IN DER INNUNG BIN

Daniel Huttner, Huttner Elektrotechnik, Ostrach

„Da ich selbst noch relativ jung bin, unterstützt mich die Innung vor allem durch ihre Weiterbildungen. Hier kann ich viele neue Erkenntnisse für meinen beruflichen Arbeitsalltag sammeln und meine offenen Fragen klären.“

WEITERE STATEMENTS...


AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNG

E-Campus BW®

Die Sicherstellung eines hochwertigen und landeseinheitlichen Fort- und Weiterbildungsangebotes vor Ort innerhalb der Branche – also mit kurzen Anreisewegen für die Kursteilnehmer, das zudem zu attraktiven Konditionen für die Innungsfachbetriebe angeboten wird – ist das erklärte Ziel des E-Campus BW®. Schauen Sie doch gleich nach, wo die nächste Veranstaltung, z. B. im Bereich „E-CHECK“, durchgeführt wird. Detailinformationen sowie Anmeldemöglichkeiten zu den einzelnen Kursen erhalten Sie durch einen Klick auf die gewünschte Veranstaltung.

E-CHECK Grundkurs Wohnung (Marketing/Technik) (2-tägig)

Termin: 16.09. – 17.09.2019 in Stuttgart
Termin: 29.10. – 30.10.2019 in Aalen
Termin: 29.10. – 30.10.2019 in Stuttgart

E-CHECK Auffrischungskurs (1-tägig)

Termin: 19.09.2019 in Freiburg
Termin: 20.09.2019 in Freiburg
Termin: 26.09.2019 in Friedrichshafen
Termin: 09.10.2019 in Heidelberg
Termin: 17.02.2020 in Rastatt
Termin: 18.02.2020 in Ravensburg
Termin: 20.02.2020 in Reutlingen
Termin: 21.02.2020 in Pforzheim
Termin: 02.03.2020 in Reutlingen
Termin: 10.03.2020 in Friedrichshafen
Termin: 11.03.2020 in Ravensburg


E-CHECK IT

Termin: 29.10.2019 in Stuttgart

E-CHECK PV

Termin: 10.09.2019 in Aalen
Termin: 24.09.2019 in Stuttgart


Arbeitsschutzseminar für Auszubildende

Termin: 03.09.2019 in Offenburg
Termin: 04.09.2019 in Friedrichshafen
Termin: 04.09.2019 in Karlsruhe
Termin: 05.09.2019 in Singen
Termin: 05.09.2019 in Pforzheim
Termin: 06.09.2019 in Waldshut-Tiengen
Termin: 09.09.2019 in Biberach
Termin: 09.09.2019 in Reutlingen
Termin: 10.09.2019 in Ulm
Termin: 11.09.2019 in Tübingen
Termin: 13.09.2019 in Calw
Termin: 16.09.2019 in Freudenstadt
Termin: 18.09.2019 in Bietigheim-Bissingen
Termin: 02.10.2019 in Heidelberg
Termin: 09.10.2019 in Albstadt-Ebingen

Fundamenterder und Potentialausgleich mit Messung des Erdwiderstandes

Termin: 09.09.2019 in Karlsruhe
Termin: 29.11.2019 in Pforzheim

Messpraxis "Wiederholungsprüfungen an elektrischen Betriebsmitteln" nach DGUV Vorschrift 3 / DIN VDE 0701-0702

Termin: 05.11.2019 in Friedrichshafen
Termin: 29.01.2020 in Offenburg



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeber
Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg
Voltastr. 12
70376 Stuttgart
Deutschland

+49(0)711 95 59 06 66
info@fv-eit-bw.de
www.fv-eit-bw.de

Impressum (hier)
Datenschutzerklärung (hier)

Redaktion (v.i.S.d.P.)
Andreas Hausch, Geschäftsführer